(Am Ende des Artikels gibt es ein Geschenk für Dich!)

Lob und Anerkennung nur einmal im Jahr und von außen initiiert, fühlt sich nicht wirklich toll an, aber andererseits sehnen wir uns ja nach Anerkennung von unseren Liebsten für das, was wir leisten. Aber doch nicht nur an einem Tag im Jahr!! Und noch dazu vom Kalender diktiert!!

Was wünschen sich Mamas denn zum Muttertag?

Ganz häufig höre ich, dass Mütter zum Muttertag nichts geschenkt haben wollen; keine Blumen, keine Schokolade, keinen Schmuck, … Denn durch diesen festgelegten Anlass hat man das Gefühl, dass die Geschenke nicht von Herzen kommen. Wenn ich mir aber so manches gebastelte Geschenk meiner Kinder anschaue, dann spüre ich ganz genau, dass meine Kinder mit diesem Geschenk ihre pure Liebe ausdrücken.

Jeder Tag ein Muttertag?

Und das tun sie ja auch nicht nur zu Muttertag; ich habe eine zeitlang unzählige Herzen aus Bügelperlen von meinem damals 3-jährigen Sohn bekommen. Und jedes Mal hatte er große strahlende Augen, wenn er mir beim Abholen aus der Kita, ein neues Herz überreichte. Wenn wir also genau hinhören und -schauen, dann ist vielleicht doch jeder Tag ein Muttertag. Nicht mit so viel Tamtam, aber dafür authentisch.

Aber kommen wir zurück zu den

Dingen, die sich Mütter wirklich wünschen.

  • Mal wieder durchschlafen und von ganz alleine aufwachen.
  • Einfach mal nichts tun, von den vielen, vielen ToDos, die so ein ganz normaler Mama-Alltag mit sich bringt.
  • Sich mal verwöhnen lassen.
  • Zeit zur freien Gestaltung z.B. ein Wochenende mit der besten Freundin verbringen.
  • Und Anerkennung für das, was wir leisten.

Aber brauchen wir da den festgelegten Muttertag am 2. Sonntag im Mai? Und reicht das denn, sich einmal im Jahr etwas zu gönnen? Wie wäre es mal mit einem Muttertag pro Monat??? Das wäre doch mal was!

Selbstliebe + Wertschätzung fürs eigene Tun

Und was ist, wenn wir nicht darauf warten, solche Geschenke und Auszeiten von anderen geschenkt zu bekommen, sondern uns die Anerkennung und Auszeiten ganz nach unserem Geschmack einfach selbst schenken??? Uns selbst lieben und selbst gut für uns sorgen? Ideen für (monatliche) Auszeiten findest du z.B. hier. Und wenn unser Umfeld sieht, dass wir uns selbst wertschätzen, für das was wir leisten und auch unsere eigenen Bedürfnisse nicht außer Acht lassen, dann kommt auch mehr Wertschätzung von außen und sogar das eine oder andere Geschenk – ganz ohne im Kalender verankertem Muttertag ?

Mein Geschenk für Dich

Die Mutter-Kind-Kur als Selbstfürsorge-Strategie ist dieses Jahr mein Kernthema und ich finde, dass jede Mutter, also auch Du, aktiv darüber nachdenken darf, ob eine Mutter-Kind-Kur für Dich eine Chance für mehr Wohlbefinden als Mama sein kann.
Zum Muttertag habe ich mir daher etwas ganz Besonderes einfallen lassen, damit jede Mama von meinem Geschenk profitieren kann.

Muttertag 2021

Ich verlose zum Muttertag drei verschiedene Arten meiner Unterstützung rund um das Thema Mutter-Kind-Kur.
Möglichkeit 1:
Wenn Du Dir noch nicht sicher bist, ob eine Mutter-Kind-Kur für Dich das Richtige ist, dann schenke ich Dir eine individuelle 1:1 Coaching-Stunde.
Möglichkeit 2:
Wenn Du schon eine Bewilligung für eine Mutter-Kind-Kur hast, dann schenke ich Dir mein E-Book „Goodbye Stress – Dein Leitfaden für eine entspannte Kurvorbereitung“
Möglichkeit 3:
Wenn Du bereits auf Mutter-Kind-Kur warst und Du Deine Kurerlebnisse wieder auffrischen möchtest, schenke ich Dir eine drei-monatige Teilnahme an meinem Online-Nachsorge-Angebot, das im Juni 2021 startet.

Teilnehmen kannst Du, indem Du Dich bis spätestens Dienstag, den 11. Mai 2021, für eine der Möglichkeiten mit Deiner Emailadresse einträgst. Ich lose am 12. Mai .2021 unter allen eingetragenen Interessentinnen jeweils eine Gewinnerin aus und informiere die drei Gewinnerinnen per Email über Ihren Gewinn.
Alle, die nicht gewonnen haben, sind durch die Teilnahme aber automatisch in meinem Verteiler und erhalten dadurch alle weiteren Infos über meine aktuellen Angebote rund um das Thema Mutter-Kind-Kur.

Teile diesen Beitrag